cdr-logoLiebe Leute!

Wir möchten euch einladen, an einer wissenschaftlichen Umfrage zum Thema Substanzgebrauch teilzunehmen.

In dieser Umfrage geht es um euren persönlichen Gebrauch illegaler Substanzen und insbesondere um die Art, wie ihr eure Substanzen erhaltet, und welches Verhältnis ihr dabei zu denjenigen habt, von denen ihr die Substanzen erhaltet. In einem weiteren Teil geht es darum, ob ihr schon einmal Substanzen über das Internet bzw. Darknet bestellt habt.

Es handelt sich um die erste deutschsprachige, rein wissenschaftliche Befragung zu diesem Thema. Mit der Teilnahme an dieser Umfrage helft ihr den netten KollegInnen vom Centre For Drug Research aus Frankfurt, die sozialen Beziehungen von Drogenkonsumentinnen und -konsumenten und die Wege, über die ihr Drogen bezieht, zu verstehen. Auf diese Weise können gängige Vorstellungen über Drogen und Drogenhandel überprüft und kontrastiert werden. Die Umfrage enthält keine Fragen danach, ob ihr selbst schon einmal Substanzen weitergegeben oder verkauft habt.

Die Teilnahme an der Umfrage ist komplett anonym, d. h. die Software des CDR speichert keinerlei personenbezogene Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und keine IP-Adressen. Euch werden keine Fragen gestellt, deren Antworten irgendwelche Rückschlüsse auf eure Person zulassen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr zusätzliche Anonymisierungssoftware (z.B. Tor-Browser) verwenden.

Diese Befragung ist Teil eines Forschungsprojekts, das vom Centre for Drug Research an der Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt wird.
Für Nachfragen ans CDR findet ihr eine E-Mail-Adresse auf der Startseite der Studie.
Die Teilnahme dauert ungefähr 15 bis 25 Minuten.

Unter nachfolgendem Link könnt ihr an der Studie teilnehmen:
https://limesurvey.uni-frankfurt.de/limesurvey/index.php?sid=41171&lang=de