25. Juli 2012

Warnungen Juli 2012

Seit Anfang Juli 2012 hat checkit! eine Reihe an gesundheitlich bedenklichen Substanzen getestet. Besonders gewarnt werden musste vor einer als Ecstasy verkauften Tablette, die neben MDMA auch noch die gesundheitlich besonders bedenkliche Substanz PMMA enthielt.

PMMA wird im Körper zu PMA umgewandelt und führt zu starkem Anstieg der Körpertemperatur und starkem Schwitzen. In höheren Dosen und/oder in Kombination mit MDMA besteht das Risiko von lebensgefährlichen Vergiftungen! Symptome einer Überdosierung können sein: der Puls beginnt zu rasen, die Atmung wird schneller und gleichzeitig schwerer, die Augen bewegen sich sprunghaft, Muskelkrämpfe, Übelkeit und Erbrechen können auftreten. Solltest du bei dir diese Symptome feststellen, rufe bitte sofort die Rettung (144)! Wir raten dringend vom Konsum dieser Pillen ab! Weiterführende Infos zu PMA/PMMA findest du hier.

Auch die unerforschte Substanz 4-Methylamphetamin wurde erneut in insgesamt acht Speed-Proben identifiziert. In einem Fall in hoher Dosierung. In Zusammenhang mit dem Konsum von 4-MA ist es bereits zu Vergiftungen und ungeklärten Todesfällen in Europa gekommen. Daher ist schwer abzuschätzen, wie giftig die Substanz ist und in welcher Dosierung sie ein ernst zu nehmendes Gesundheitsrisiko darstellt.
Aus diesem Grund raten wir dringend vom Konsum ab!

Im Folgenden werden alle Proben, die im Zeitraum von 1. Juli 2012 bis dato bei checkit! analysiert und als hoch dosiert, unerwartet oder gesundheitlich besonders bedenklich eingestuft wurden, detailliert dargestellt.

Warnungen und besondere Ergebnisse Juli 2012

 

 

 

Wir nutzen Cookies um unsere Website nutzerfreundlich, sicher und effektiv zu gestalten. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.