Im Mai 2021 haben wir eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einer als Ketamin abgegebenen Probe wurde stattdessen 2-Fluorodeschloroketamin als Inhaltsstoff festgestellt. In einer als Xanax abgegebenen Tablette befand sich statt Alprazolam der Inhaltsstoff Flualprazolam. Auf einer Cannabis-Probe konnte checkit! das synthetische Cannabinoid ADB-BUTINACA nachweisen.

Im Folgenden werden alle Proben, die seit den letzten Warnungen bis heute von checkit! analysiert und als hoch dosiert, unerwartet oder gesundheitlich besonders bedenklich eingestuft wurden, detailliert dargestellt: Aktuelle Warnungen KW 19 – 2021

Wir nutzen Cookies um unsere Website nutzerfreundlich, sicher und effektiv zu gestalten. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.