Im Oktober 2018 haben wir eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet.

Neben einigen (sehr) hoch dosierten Ecstasy-Tabletten, wurden viele unterschiedliche Neue Psychoaktive Substanzen zur Analyse abgegeben: 4-AcO-DMT (Psilacetin), 4-AcO-MET (Metacetin), 4-AcO-MiPT (Mipracetin), 4-HO-MiPT (Miprocin), 4-HO-MET (Metocin), Etizolam, 2C-E, 2C-I, 1P-LSD und ALD-52 (1-Acetyl-LSD). Eine als 4-Flouramphetamin (4-FA) abgegebene Tablette enthielt eine sehr hohe Dosis von 4-FA. Eine unbekannte Probe enthielt eine Mischung aus Koffein, Pentedron, 4-MEC (4-Methylethylcathinon), 3-FPM (3-Fluorphenmetrazin) und 2-MMC (2-Methylmethcathinon). Zum ersten Mal wurden die neuen psychoaktiven Substanzen 1B-LSD, 4-AcO-MiPT (Mipracetin) und 4-HO-MiPT (Miprocin) von checkit! nachgewiesen.

Unter nachfolgendem Link werden alle Proben, die seit den letzten Warnungen bis heute bei checkit! analysiert und neue psychoaktive Substanzen enthielten und/oder als hoch dosiert, unerwartet oder gesundheitlich besonders bedenklich eingestuft wurden, detailliert dargestellt.

Aktuelle Warnungen Oktober 2018

Wir nutzen Cookies um unsere Website nutzerfreundlich, sicher und effektiv zu gestalten. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.